Papiertüten und Altpapier

In Deutschland werden mehr als 75 Prozent des Altpapiers aufgefangen und 60 Prozent werden wieder eingesetzt. Kein anderes europäisches Land kann eine solch positive Altpapierbilanz aufweisen. Recyclingpapier hat im Vergleich zu solchem, das aus Frischfaser hergestellt ist, laut der Blaue Engel einige energetische und umwelttechnische Vorteile aufzuweisen.

In erster Linie wird zur Produktion von Recyclingpapier anstelle von Holz beziehungsweise Bäumen, Altpapier verwendet. Dies bedeutet vor allem, dass der Reinigungsprozess sich anders gestaltet. Altpapier muss schließlich nicht von Baumharzen und anderen Naturstoffen befreit werden, um einsatzfähig zu sein. Dementsprechend ist auch der Wasserverbrauch bei der Aufarbeitung von Altpapier bis zu fünf Mal geringer. Auch der Energieverbrauch fällt bei der Recyclingpapierherstellung etwa nur etwa halb so groß aus. Am deutlichsten wird der Unterschied der beiden Herstellungsmethoden jedoch in Anbetracht des chemischen Sauerstoffbedarfs (CSB), der auch als Parameter für die Abwasserbelastung gilt. Die Herstellung von Frischfaserpapier nimmt dabei bis zu zehn Mal mehr CSB in Anspruch, als die Aufbereitung von Altpapier.

Während herkömmliches Recyclingpapier an vielen Adressen erhältlich ist, kann Kraftpapier nicht aus Altpapier hergestellt werden. Altpapier enthält einen hohen Anteil beschädigter Fasern, der die Festigkeit der Papiertüten herabsetzen würde. Dieser Umstand ist bei Druckpapier weniger schwerwiegend, da dieses Papier keiner großen Belastung standhalten muss. Allerdings sind die Anforderungen an Papiertragetaschen, die Festigkeit betreffend, um einiges höher. Dennoch spielen die Papiertüten eine wichtige Rolle im Altpapierkreislauf. Große Tüten werden häufig als Aufbewahrungsort für das Altpapiervorkommen des Haushaltes genutzt und landen später selbst in den großen Containern, um später in hochwertiges Recyclingpapier verwandelt zu werden. Dementsprechend tragen die Papiertüten ihren Teil zum Altpapierkreislauf bei.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.